MacFLAC

MacFLAC 2.1.2

Verlustfreier Audio-Codec für Macs mit PowerPC-Prozessor

Die Freeware MacFLAC komprimiert CD-Audiodaten ohne Verluste. Der kostenlose Audio-Codec erzeugt Musikdateien mit einer wesentlich höheren Qualität als MP3, AAC oder WMA. MacFLAC funktioniert nur mit alten Macs mit einem PowerPC-Prozessor. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unterstützt Drag&Drop
  • leicht verständlich

Nachteile

  • seit Jahren nicht mehr weiter entwickelt
  • funktioniert nur mit alten Power-PC-Macs

Herausragend
8

Die Freeware MacFLAC komprimiert CD-Audiodaten ohne Verluste. Der kostenlose Audio-Codec erzeugt Musikdateien mit einer wesentlich höheren Qualität als MP3, AAC oder WMA. MacFLAC funktioniert nur mit alten Macs mit einem PowerPC-Prozessor.

MacFLAC ist ein so genannter verlustfreier Codec. Diese Variante der Audiokompression erstellt – ähnlich wie ZIP oder RAR bei Daten – Dateien ohne jeglichen Informationsverlust. Die hohe Qualität hat jedoch ihren Preis: Wo bei der MP3-Komprimierung nur zehn Prozent der ursprünglichen Größe übrig bleiben, schrumpft FLAC die Dateien gerade einmal auf etwa die Hälfte der ursprünglichen Größe.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach. Per Drag&Drop legt man die Ausgangsdaten auf dem Programmfenster ab. Bei Bedarf stellt man manuell Parameter zur Qualität der Audiodateien ein. Ein Klick auf Encode und MacFlac erstellt FLAC-Dateien.

Fazit
MacFLAC erzeugt hochwertige Audiodateien ohne Qualitätsverluste. Allerdings funktioniert diese Software auf neueren Macs nicht mehr. Eine aktuellere Alternative ist SoundConverter.

MacFLAC

Download

MacFLAC 2.1.2

— Nutzer-Kommentare — zu MacFLAC

  • rogerben

    von rogerben

    "ich empfehle statt dessen xact..."

    xact lässt sich mühelos installieren, ohne dabei wie macflac nach einem admin-passwort zu fragen. und das programm funkt... Mehr.

    Getestet am 16. September 2007